Rauchwarnmelder
Kann eine Ferninspektion von
Rauchwarnmeldern die Sichtprüfung
nach DIN 14676 ersetzen?
1. Normative Grundlage

Rauchwarnmelder sollen durch die frühzeitige Warnung vor Brandrauch Leben retten. Voraussetzung für ein zuverlässiges Funktionieren im Gefahrenfall sind die fachgerechte Installation und Instandhaltung. Normative Grundlage dafür ist die deutsche Anwendungsnorm DIN 14676, die unter anderem Anforderungen an die Geräte, an Montage und Instandhaltung sowie an die Qualifikation der beteiligten Fachfirmen festlegt. Sie gilt als anerkannte Regel der Technik, die sich langjährig bewährt hat und von der überwiegenden Mehrzahl der Brandschutzexperten anerkannt wird. Eigentümer, Mieter und Wohnungsbaugesellschaften, die RWM gemäß DIN 14676 installieren und betreiben, sind damit auf der sicheren Seite.

Einen wesentlichen Bestandteil der Instandhaltung stellt die sog. "Sichtprüfung" dar, bei der nicht nur der optische Zustand sondern auch das tatsächliche Vorhandensein des Rauchwarnmelders sowie dessen Installationsort überprüft werden. Bei der letzten Neufassung der DIN 14676 im September 2012 wurde dieser Begriff durch "Kontrolle mit Anforderungen" ersetzt. Das soll die Möglichkeit eröffnen, zukünftig auch andere, gleichwertige Maßnahmen für die Inspektion von Rauchwarnmeldern einzusetzen. Es war geplant, diese Maßnahmen in einem Anhang A1 zur DIN 14676 näher zu spezifizieren, um sie als allgemein anerkannte Regel der Technik zu etablieren, wie es im Vorwort der Norm heißt. Der zuständige Normenausschuss NA 031-02-01 AA "Brandmelde und Feueralarmanlagen" im DIN/DKE hat die Erstellung des Anhangs A1 jedoch nach intensiver Diskussion eingestellt. Festlegungen dazu sollen erst dann im Vorwort der DIN 14676 berücksichtigt werden, wenn "Spezifikationen zu gleichwertigen Maßnahmen von anderen Regelsetzern festgelegt und veröffentlicht wurden".

Um diese zu erarbeiten wurde der Arbeitskreis "Rauchwarnmelder-Ferninspektion" ins Leben gerufen, der das Ziel verfolgt, die Anforderungen an eine Inspektion von Rauchwarnmeldern aus der Ferne gemäß Abschnitt 6 der DIN 14676 zu erarbeiten.
Normative Grundlage Anerkannte Regel der Technik? Umnutzung Datenschutz Haftungsrisiko Rauchmelder Fazit