Ferninspektion Rauchwarnmelder
Kann eine Ferninspektion von
Rauchwarnmeldern die Sichtprüfung
nach DIN 14676 ersetzen?
Unserer Einschätzung nach "Nein".

Wer bei Inspektion und Wartung von Rauchwarnmeldern auf eine Sichtprüfung verzichtet, handelt ohne normative Grundlage und geht unkalkulierbare Haftungsrisiken ein.

Betreibern von Wohnungseinrichtungen werden derzeit Konzepte vorgestellt, die die jährliche Sichtprüfung der Rauchwarnmelder überflüssig machen und durch eine Fernwartung bzw. Ferninspektion ersetzen sollen. Jeder, der sich zum jetzigen Zeitpunkt für eine solche Lösung entscheidet, handelt grob fahrlässig!

Auf dieser Webseite haben wir fünf Argumente zusammengestellt, die jeder kennen sollte, der Wohnraum vermietet und eine Ferninspektion von Rauchwarnmeldern in Betracht zieht.
Normative Grundlage fehlt Keine anerkannte Regel der Technik Umnutzung wird nicht erkannt Datenschutz unklar Haftungsrisiko Rauchwarnmelder Fazit
Fazit

Die Installation und Instandhaltung von Rauchwarnmeldern durch eine zertifizierte Fachkraft für Rauchwarnmelder stellt derzeit den zuverlässigsten Ansatz dar, die Bedingungen der DIN 14676 zu erfüllen.